Waalweg zum Partschinser Wasserfall (Meran)

Oberhalb von Partschins befindet sich der mächtigste und prächtigste Wasserfall ganz Südtirols.

Gebildet wird dieser durch den Zielbach, der nach langem Winter auftaut und besonders viel Wasser transportiert, und das bei einer Sturzhöhe von 97 Metern. Damit zählt der Wasserfall auch zu den höchsten des Landes. Mit einer kurzen, netten Wanderung lassen sich Wasserfall, Natur und ein erstklassiges Panorama genießen:

Los geht es von Partschins aus, immer der Markierung 8 Richtung Wasserfall folgend. Auf einem gut angelegten Fußweg geht es zunächst durch relativ freies Gelände  mäßig hinauf zum Gasthaus „Birkenwald“. Die Kaskade selbst liegt in der Nähe des gleichnamigen Restaurants „Wasserfall“, welches nun auf rund 1.070 m liegt. Eine ansehnliche, kleine Weganlage führt dann bis zum oberen Teil des Wasserfalls, wo die Aussicht und das gesamte Ambiente zum Verweilen einladen.

Bergab geht es dann auf selben Wege bis zum sogenannten „Saltenstein“, einem riesigen Felsblock, wo der Waalweg sich nach Osten abgrenzt. Zurück zum Ausgangspunkt gelangt man immer dem schmalen Fluss folgend, durch Laubgehölze und hübsche Wiesen bis zum  Ende des Waalweges. Rechts abgebogen und der Markierung 7 folgend schließt sich dann der Kreis und man erreicht wieder den Startpunkt der eher kleinen Wanderung.

Der Waalweg ist drei Kilometer lang und zählt damit zu den kürzeren Südtirols, dennoch gilt er als einer der schönsten überhaupt.


 

Das Wetter in Partschins

Mo
Di
Mi
-5
-7
-11
-5
-4
7

Weitere Wetterdaten von Partschins