Schnalstal - Bergbauernhöfe und Gletscherbahn

Das Schnalstal ist ein Tal der Kontraste. In keinem anderen Vinschger Seitental werden Tradition und Vergangenheit so gut mit Innovation und modernen Elementen in Verbindung gebracht. Die malerischen traditionellen Bergbauernhöfe ziehen Touristen genauso an wie die hochmodernen Liftanlagen des Skigebiets Schnalstal.

Über dem Taleingang in der Nähe von Naturns thront Schloss Juval, das sich im Besitz des berühmten Südtiroler Bergsteigers Reinhold Messner befindet. Am Taleingang befinden sich mehrere Tunnel. Sind diese erst einmal durchquert, eröffnet sich dem Besucher eine ganz neue Welt. Die Obst- und Weinplantagen des Untervinschgaus haben sich in eine traditionelle Berglandschaft mit urigen Bauernhöfen und schneebedeckten Berggipfeln im Hintergrund verwandelt.

Die Schnalstaler Bergbauernhöfe, so auch die Finailhöfe (1.953 m) zählen zu den höchsten bergbäuerlichen Siedlungen des Alpenraumes. Das Schnalstal ist folglich perfekt für alle, die Urlaub auf dem Bergbauernhof verbringen möchten.

Doch auch Sportbegeisterte sollten das kleine Tal nicht verachten. Das Skigebiet Schnalstal zählt ca. 35 Pistenkilometer. Einige Pisten sind auf dem Gletscher gelegen und dadurch ganzjährlich befahrbar. Auch die verschiedenen Langlaufloipen sind im Winter in eine traumhafte Schneelandschaft eingebettet.

Seine andere Seite zeigt das vielschichtige Tal im Sommer. Durch die Lage am Naturpark Texelgruppe ist es ein wahres Wanderparadies sowohl für Familien mit Kleinkindern, als auch für Extrembergsteiger.

Ein Urlaub im Schnalstal ist ein Urlaub der Kontraste!


 

Das Wetter in Kastelbell

Mo
Di
Mi
11
17
13
20
13
23

Weitere Wetterdaten von Kastelbell

Ortschaften in der Umgebung