Der Marlinger Waalweg

Der Marlinger Waalweg ist der längste in ganz Südtirol und wohl auch der bekannteste hierzulande: Zwölf Kilometer lang windet sich der Weg von Töll, westlich von Meran, bis in die Gegend von Oberlana.

Errichtet wurde der Marlinger Waal um 1730. Über 20 Jahre hinweg wurde die gesamte Anlage errichtet, um die Weingüter des dortigen Maierhofs der Kartäusermönche zu genüge bewässern zu können.

In einem relativ ebenen Verlauf durchquert der Waal ein sehr abwechslungsreiches Gebiet, welches von felsigem Steingelände über hübsce Wiesen, Obst- und Weinkulturen und Mischwälder führt. Immer wieder gelangt man an nostalgischen  Höfen vorbei;  grandiose Ausblicke über

Ausgangspunkt ist die Dorfmitte Marlings. Der Markierung 32 folgend gelangt man hinauf zum Waal. Auf dem weiteren Weg genießt man dann grandiose Ausblicke auf Marling, Meran und das südliche Etschtal. Am Gasthaus „Waalheim“ überquert man dann die Straße und kann bereits zum Startpunkt wieder zurückgehen, falls nur eine kleinere Wanderung erwünscht ist. Wer nämlich den gesamten Waalweg abgehen will, könnte dafür schon um die vier bis fünf Stunden brauchen – am Ende wenn möglich mit einem öffentlichen Verkehrsmittel zurück zum Ausgangspunkt.

Wer noch ein wenig weiter gehen möchte, wandert am besten oberhalb von St. Anton weiter bis Straße, die zu den Höfen am Marlinger Berg führt, den Waalweg kreuzt. Auf der Straße heißt es dann kurz links hinaufgehen und auf dem Fahrweg weiter zum Schloss abbiegen. Auf der Marlinger-Bergstraße gelangt man, an St. Anton vorbei, wieder zurück zum Beginn der Tour.

Gerade der Schönheit wegen ist der Marlinger Waal weit und breit bekannt, und auf jeden fall einen Abstecher wert. Als empfehlenswert gilt auch ein Besuch im Schloss Lebenberg, welches viele interessante Details verbirgt, wie etwa die prächtigen Stuckdecken im Spiegelsaal und im Empirezimmer, die renovierte Schlosskapelle und einige besondere Einrichtungsgegenstände.


 

Das Wetter in Marling

Mo
Di
Mi
-5
-5
-11
-5
-4
7

Weitere Wetterdaten von Marling