Weltcupabfahrt in Gröden

Wenn sich die besten Skifahrer der Welt in Gröden treffen, dann ist die Saslong startklar, die Weltcuppiste mit den berühmt-berüchtigten Kamelbuckeln. Jedes Jahr im Dezember ist das Who Is Who der alpinen Skifahrer in St. Christina bei der legendären Abfahrt und beim SuperG.

An den Renntagen steht St. Christina und mit dem Dorf ganz Gröden Kopf. Fans aus aller Welt reisen an um ihre Skistars anzufeuern und sie über die anspruchsvolle Abfahrt zu begleiten. Feste werden gefeiert, Wetten werden abgeschlossen und alles ist auf den Beinen.

Seit nunmehr 40 Jahren finden in Gröden Abfahrts- und Superskirennen im Weltcupformat statt und über die Jahre hinweg ist die Saslong-Piste zur absoluten Kultpiste im Weltcupkalender geworden. Das hat einerseits mit dem oft schwierigen Lauf zu tun und andererseits mit den Kamelbuckeln, die den Skifahrern in früheren Jahren wirklich Kopfzerbrechen beschert haben.

Seit sie entschärft wurden, ist die Abfahrt zwar etwas weniger spektakulär, dafür aber weitaus sicherer. Und der Stimmung im Tal tut es sicherlich keinen Abbruch wenn alle Skiasse heil ins Tal hinunter kommen. Die Skiweltcuprennen sollten sich Skifahrer unbedingt einmal ansehen. Wann sonst kann man sich so nah von den Skistars Tricks abschauen und noch dazu mitten in den Dolomiten Urlaub machen?


Fotostrecken


Bode Miller WC Abfahrt auf der Sasslong in Gröden
Foto: Val Gardena Marketing
 

Das Wetter in Corvara

Di
Mi
Do
-8
3
-6
0
-5
0

Weitere Wetterdaten von Corvara

Ortschaften in der Umgebung