Urlaub in Gröden

Wer die Verbindung aus Tradition und Moderne sucht, ist in Gröden richtig. Das Dolomitental ist noch heute ladinischsprachig und vereint auf eine unvergleichliche Weise Kultur und Leben von damals mit zukunftsweisenden Projekten vor allem touristischer Natur.

Grödens Kapital ist zweifelsohne die Natur. Das Tal liegt mitten in den Dolomiten und ist begrenzt vom mächtigen Sellastock und Langkofel im Süden und den Geißlern und Cirspitzen im Norden. Auf die Berge führen klassische Alpinrouten und eine Menge Klettersteige, auf die Almen darunter zahlreiche Panoramawege und – was für den Winter essentiell ist – Lifte.

Im Tal selbst beeindrucken Nostalgiker vor allem die liebenswerten Talorte Wolkenstein, St. Christina und St. Ulrich, die sich trotz des boomenden Tourismus ihren bäuerlichen Charakter erhalten konnten. Hier treffen sich die vielen Urlauber abends zum Erfahrungsaustausch und zum Freundschaften schließen, hier bewundert man die Kunstfertigkeiten der Holzschnitzer, die seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben worden sind.

Auf der anderen Seite genießt man die Gastfreundschaft der Ladiner in den erstklassigen Hotels in Gröden.


Bergpanorama Gröden
Foto: Val Gardena Marketing
 

Das Wetter in Corvara

Mo
Di
Mi
11
17
8
11
0
9

Weitere Wetterdaten von Corvara

Ortschaften in der Umgebung