Cortina d'Ampezzo - Skifahren in Traumlandschaft

Cortina d'Ampezzo liegt auf 1.200 m, eingebettet in ein sagenhaftes Dolomitenpanorama. Tofane, Cristallo und Sorapis heißen die teilweise über 3.000 m hohen Berge, welche Cortina umrahmen und ihnen zu Füßen liegen über 140 Pistenkilometer, wie man sie sich wünscht.

Olympische Weltcupabfahrten gibt es hier genauso wie flache Carving-Pisten, schwierigste Extremabfahrten im freien Gelände wechseln sich mit genussreichen Tiefschneehängen ab.

In den Skigebieten Faloria, Auronzo di Cadore, Misurina, San Vito di Cadore, Cristallo und Tofane sind Könner gefordert, Beginner finden nichtsdestotrotz ihre Anfängerpisten. Was Skifahren in Cortina so besonders macht, ist dieser einmalige Flair.

Dieses Gefühl um Jahrzehnte zurückversetzt zu sein in eine Welt, in der es keine ultraschnellen Aufstiegsanlagen gibt, sondern nur Spaß und Freude am Skifahren und am grandiosen Bergpanorama. Denn anders als in vielen anderen DolomitiSuperski Gebieten, hat man in Cortina wenig in neue Liftanlagen investiert, sondern ruht sich immer noch auf den Lorbeeren vergangener, olympischer Tage (1956). Uns soll es recht sein: so bleibt uns beim Liftfahren mehr Zeit für die Dolomitenschau!


Fotostrecken


 

Das Wetter in Stern

Mo
Di
Mi
-13
-7
-16
-7
-20
-7

Weitere Wetterdaten von Stern

Ortschaften in der Umgebung