Naturpark Sextner Dolomiten - Wandern rund um die Drei Zinnen

Der Naturpark Sextner Dolomiten bildet die nordöstlichste Gebirgsgruppe der Dolomiten und verteilt sich auf rund 11.635 ha auf die Innichen, Sexten und Toblach in Südtirol. Die Sextener Dolomiten sind geprägt von weißen Kalksteingebirgen, ihr Aushängeschild sind die mächtigen Drei Zinnen.

Die Dolomitenberge im Naturpark bestehen größtenteils aus Dolomitgestein. Dieses Gestein hat sich aus Korallenriffen im Erdmittelalter gebildet und ist verschieden geschichtet. Vor allem für Kletterer und Freunden von Klettersteigen, sind viele Dolomitenrouten Klassiker und zwar aufgrund des speziellen und einzigartigen Gesteins, der Schwierigkeit und der absolut atemberaubenden Landschaft.

Das klingt vielleicht etwas übertrieben, aber der Kontrast zwischen diesen plötzlich Richtung Himmel sprießenden bleichen Bergen und den sanften Almwiesen darunter ist einfach überwältigend. Fotos von den Drei Zinnen und der Sextner Sonnenuhr vermitteln einen guten Eindruck davon.

Wer den Naturpark Sextner Dolomiten als Wanderregion für sich entdeckt hat, hat eine Unzahl an Wanderwegen, Bergtouren, Vie Ferrate (Klettersteigen) und natürlich knackigen Alpinrouten zur Verfügung.


Wandern in den Sextner Dolomiten
 

Das Wetter in Sexten

Mo
Di
Mi
-11
-4
-15
-1
-2
4

Weitere Wetterdaten von Sexten

Ortschaften in der Umgebung